ReCIMP – Research Center for Industrial Metal Processing

Im “Research Center for Industrial Metal Processing (ReCIMP)” werden innovative Umformverfahren für den Automobilbau untersucht. In enger Kooperation mit dem international tätigen Automobilzulieferer Faurecia stehen dabei die folgenden Ziele im Fokus:

  • Verbesserung und Vertiefung von Grundlagenwissen über innovative Metallverarbeitungsprozesse, Prozessketten und hybride Prozesse
  • Identifikation und Untersuchung neuer wissenschaftlicher Trends in der Fertigungstechnik
  • Aufbau eines Kompetenznetzwerks, bestehend aus weiteren Forschungseinrichtungen und Unternehmen

Die verschiedenen Forschungsprojekte sind Schwerpunktthemen wie „Erweiterung der Formgebungsgrenzen”, „Hochfeste Stähle” und „Flexible Fertigungsprozesse” zugeordnet. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Faurecia und dem IUL besteht seit 2013 und startete 2018 in die zweite Projektphase.

Detaillierte Informationen über die einzelnen ReCIMP-Projekte finden Sie auch auf der Projektseite.

Projektmanager:
Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Jörn Lueg-Althoff

 

ReCIMP

Kooperationspartner:
Faurecia Logo
Faurecia Logo